Neu

Detektiv Conan - TV Serie - Box 1-14 - Episoden 1-383 - DVD

Artikel-Nr.: AV2621 AV2622 AV2623 AV2624 AV2625 AV2626 AV2627 AV2628 AV2629 AV2630 AV2631 AV2632 AV2633 AV2634

Auf Lager - Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

656,96
inkl. MwSt, inkl. Versandkosten
 


Detektiv Conan

TV Serie

Box 1 - 14

Episoden 1 - 383

Sprache: Deutsch

Laufzeit: 9550 Minuten

Anzahl der Discs: 73

FSK: Ab 12 Jahren

Box 1

Messerscharfer Verstand, geniale Kombinationsgabe – mit seinen gerade mal 17 Jahren gilt Shin’ichi Kudo bereits als Meisterdetektiv. Immer wieder hilft er sogar der Kriminalpolizei dabei, die kniffligsten Fälle zu lösen und den wahren Täter zu stellen. Eines Tages jedoch, als er mit seiner Freundin Ran Môri einen Vergnügungspark besucht, beobachtet er zwei Männer in Schwarz bei einem verdächtigen Deal. Dabei bemerkt er den Verbrecher hinter sich nicht, der ihm ein mysteriöses Gift verabreicht. Schließlich erwacht Shin’ichi im Körper eines Grundschülers – doch aufhalten lässt er sich davon nicht. Um nicht wieder ins Visier der Schwarzen Organisation zu geraten, lebt er fortan bei Ran und ihrem Vater und ermittelt mithilfe seiner Freunde fleißig weiter. Aufgepasst, hier kommt der kleine Detektiv Conan!

Box 2

Das Verbrechen lässt Conan nicht eine ruhige Minute. Seit er in der Detektei Môri wohnt und als eigentlicher Kopf hinter dem „schlafenden Kogorô” Rans Vater zur Berühmtheit gemacht hat, kann sich dieser vor Aufträgen kaum retten. Da er dadurch häufig in der Zeitung zu sehen ist, wird ein anderer Schülerdetektiv auf ihn aufmerksam. Heiji Hattori, der „Detektiv des Westens”, vermutet Shin’ichi hinter dem Ganzen und macht sich daher auf den Weg nach Tokyo. Dort trifft er jedoch nicht auf seinen schlauen Rivalen, sondern auf den für sein Alter auffällig raffinierten Conan. Als der kleine Detektiv dann von Heijis mitgebrachtem Gastgeschenk kostet, erlebt er eine ungeahnte Überraschung. Ist die Lösung für sein „kleines” Problem bereits in greifbarer Nähe?

Box 3

Mittlerweile hat Conan einen weiteren Mitstreiter an seiner Seite: Heiji ist mit seinem ebenfalls schlauen Köpfchen hinter das Geheimnis des kleinen Detektivs gekommen und zählt damit nun zu seinen Verbündeten. Leider kann er ihm jedoch nicht bei seiner nächsten Herausforderung helfen. Der Meisterdieb 1412 kündigt nämlich in einer verschlüsselten Botschaft an, dass er sich ein wertvolles Juwel schnappen wird, welches gerade in einem Museum ausgestellt wird. Ein Dieb, der seine Tat ankündigt, scheint ein gefundenes Fressen für Conan zu sein. Bei seiner Recherche findet er heraus, dass sein Vater damals schon Akten über den Dieb verfasst hat und ihm einen Spitznamen gab, der ihn bis heute verfolgt: Kaito Kid! Doch angeblich ist dieser früher nur in Paris aktiv gewesen und vor acht Jahren spurlos verschwunden …

Box 4

Diesmal bekommt Conan die Gelegenheit, einen Fall im Westen Japans zu lösen – Heiji hat ihn mit Ran und Kogorô nach Osaka eingeladen. Während sie sich Sehenswürdigkeiten ansehen, glaubt Conan, dass der Detektiv des Westens ihm etwas verheimlicht. Als er ihn nach dem wahren Grund für die Einladung fragt, gibt Heiji zu, dass er einen seltsamen Traum hatte: Dort wurde Shin’ichi von einem Verbrecher, den er verfolgt hat, erstochen. Um Conan aber keine Sorgen zu bereiten, tut er seine Worte gleich darauf als Scherz ab. Er soll nicht wissen, dass momentan tatsächlich ein Serienmörder sein Unwesen treibt, der jedem seiner Opfer ein Messer mitten ins Herz sticht. Als Conan jedoch wenig später davon erfährt, beteiligt er sich riskanterweise an den Ermittlungen …

Box 5

Endlich wieder eine Spur! Durch einen Banküberfall gelangt Conan an neue Informationen über die Schwarze Organisation. Eine Komplizin möchte die Männer in Schwarz mit dem erbeuteten Geld erpressen, jedoch endet dieser Versuch für sie tödlich. Und das ist noch nicht alles: Kurz darauf gesellt sich eine neue Mitschülerin namens Ai Haibara zur Klasse der Detective Boys. Obwohl sie anfangs distanziert wirkt, schließt Ayumi sie schnell in die Gruppe ein, was sie automatisch in den nächsten Fall der kleinen Detektive verwickelt. Doch Conan hegt bald einen ersten Verdacht gegen die Neue, als sie in einer brenzligen Situation eiskalt einen Schuss abfeuert. Und dann outet sie sich auf dem Nachhauseweg auch noch als Sherry – die Erfinderin des Gifts, das Shin’ichi schrumpfen ließ …

Box 6

Conan und Ran haben sich eigentlich ein wenig Urlaub erhofft, als Sonoko sie einlädt, mit ans Meer zu fahren. Stattdessen sollen sie ihr bei der Suche nach einem Freund helfen. Ein hübscher Mann ist zwar schnell gefunden, doch der Ort birgt ein Geheimnis. Nachdem eine Leiche gefunden wurde, gerät schon bald Sonoko selbst in Gefahr! Ein anderer Fall führt zurück in die Vergangenheit und zum Anfang von Shin’ichis Detektivkarriere: Auf einer Flugzeugtoilette wird ein toter Mann entdeckt. Die brisanten Negative, die der verstorbene Fotograf in den USA verkaufen wollte, sind aus seinem Besitz verschwunden. Schnell stellt Shin’ichi fest, dass der Mann brutal ermordet wurde. Und eines ist sicher: Der Mörder befindet sich irgendwo an Bord …

Box 7

Auf dem Heimweg von der Schule macht Ai eine schockierende Entdeckung: Sie und Conan stehen neben dem parkenden Wagen von Gin! Conan ergreift sogleich die Chance und versteckt eine Wanze mit Peilsender im Wagen. So bekommt er gerade noch mit, wie Gin einen Mord in Auftrag gibt, bevor er die Wanze entdeckt und zerstört. Der kleine Detektiv und Ai schleichen sich somit auf eine Trauerfeier, den Ort des geplanten Verbrechens. Doch sie haben sich zu weit ins Revier der Organisation gewagt und Ai wird im Durcheinander der Ermittlungen entführt … Auch privat wird Conan in die Enge getrieben: Er steht vor der schwierigen Aufgabe, Rans zunehmenden Verdacht, er und Shin’ichi seien ein und dieselbe Person, abzuwenden. Oder soll er ihr lieber einfach die Wahrheit erzählen?

Box 8

Unverhofft trifft Kogorô in einem Hotel in Karuizawa auf seine getrennt lebende Frau, Eri Kisaki. Auch ihre Anwaltskollegen gesellen sich hinzu und gemeinsam beschließen sie, etwas trinken zu gehen. Wie immer schaut der berühmte Detektiv zu tief ins Glas und beginnt, mit Eris Kollegin Ritsuko zu flirten. Einige Zeit später wird er schlafend neben ihrer Leiche gefunden, das Zimmer von innen verriegelt … Doch Kogorô ist nicht der Einzige in einer brenzligen Situation – auch die Detektive Boys begeben sich diesmal ungewollt in Gefahr! Auf einem Ausflug zum Pilzesammeln verlaufen sie sich in ein Jagdgebiet. Als Ai und Mitsuhiko dort eine Leiche entdecken und unter Beschuss geraten, wissen sie: Der Mörder hat es nun auf sie abgesehen!

Box 9

Eine mysteriöse Einladung und ein Scheck über zwei Millionen Yen haben Kogorô, Ran und Conan in eine abgelegene Villa gelockt. Außer ihnen haben sich auch andere Detektive von Rang und Namen auf dem Anwesen versammelt. Es gilt, ein altes Rätsel um einen Schatz zu lösen, das vor 40 Jahren mehrere Tote forderte. Schnell schlussfolgert ein Gast, dass Kaitô Kid hier wohl einen Scherz mit ihnen treibt. Doch dann stirbt einer der Detektive, was ganz und gar nicht zu Kids Vorgehensweise passt …  In einem weiteren Fall erscheint eine neue geheimnisvolle Frau auf der Bildfläche: Jodie Saintemillion. Die neue Englischlehrerin an Rans Schule scheint mehr auf dem Kasten zu haben, als sie zugibt. Das beweist sie nicht zuletzt bei einer Busentführung, in die die Detective Boys verwickelt werden …

Box 10

Bombenwarnung! Ausgerechnet in dem Shinkansen, mit dem Conan, Ran und Kogorô nach Hause fahren, wird eine verdächtige Tasche gefunden. Außerdem mit an Bord sind die Inspektoren Takagi und Sato, die einen Drogenschmuggler überführen. Während Sato sich um die Bombe kümmert, muss der Kriminelle plötzlich auf die Toilette. Dass er sich dort ein Messer in den Bauch rammt, kann auch Takagi nicht mehr verhindern … Auf die Detective Boys wartet ebenfalls ein neuer Fall: Nach einem Zirkusbesuch lernen die Kinder den Amerikaner James Black kennen, der aufgrund einer Verwechslung kurz darauf entführt wird. Der ältere Herr konnte jedoch noch eine versteckte Botschaft für Conan hinterlassen und so sind die kleinen Detektive ihm bald dicht auf den Fersen – und sie sind nicht die Einzigen! Wer ist dieser Mann, der denselben Vornamen wie Sherlock Holmes’ Erzfeind trägt?

Box 11

Gleich zwei Fälle erwarten Conan, Ran und Kogorô diesmal in Osaka, wohin sie eigentlich nur für einen Kendo-Wettkampf, an dem Heiji teilnimmt, fahren wollten. Doch dann wird einer der Wettkämpfer tot in der Umkleide gefunden. Den jungen Kendoka haben Heiji und Kazuha noch kurz vorher betrunken mit seinen Teamkollegen streiten sehen. Für den Detektiv aus Osaka ist dieser Fall natürlich ein Klacks. Anders sieht es bei einem scheinbaren Selbstmord aus. Ein brennender Mann ist vom Dach des Osaka-Schlosses gestürzt. Bei sich trug er eine seltsame Schriftrolle und eine Tonscherbe. Richtig interessant wird die Sache, als Kazuha erwähnt, dass es in der Vergangenheit bereits zwei ähnliche Fälle gab und es um einen Schatz gehen soll. Nur wenig später geht vor ihren und Rans Augen eine weitere Person in Flammen auf und stürzt von einer Brücke …

Box 12

Bei den Detective Boys herrscht Alarmbereitschaft, denn Mitsuhiko ist verschwunden! Er hat seine Schwester angelogen, er würde mit seinen Freunden campen gehen, doch nun ist er nicht mal über den Microremitter kontaktierbar. Die schlauen Minidetektive schaffen es, seine Spur bis nach Gunma zu verfolgen. Dort scheint er in einen Wald gelaufen zu sein, in dem sich gerade auch ein gefährlicher Serienmörder herumtreibt. Zum Glück ist die Polizei bereits zur Stelle! Das ist sie ebenfalls, als eine Bombendrohung die ganze Stadt in Gefahr bringt. Der Täter hat eine rätselhafte Nachricht hinterlassen, die Inspektorin Sato an einen Fall aus der Vergangenheit erinnert. Damals verlor sie bei der Entschärfung ihren Partner und der Bombenleger wurde bisher nicht geschnappt. Dieses Mal ist es Inspektor Takagi, der sich in eine brenzlige Situation begibt …

Box 13

Dank des aktuellen Falls hat Conan erneut eine Spur zu den Männern in Schwarz. Anhand von Itakuras digitalem Tagebuch findet er heraus, dass dieser von der Organisation dazu gezwungen wurde, ein gefährliches Programm zu entwickeln. Doch kurz vor der Fertigstellung entschied er sich dazu, die unvollendete Software in seiner Berghütte zu verstecken und das Land zu verlassen. Mit Professor Agasa macht sich Conan auf den Weg, die Software zu besorgen, um sich dann mit Wodka zur Übergabe zu treffen … Eine weitere Verabredung hat der kleine Detektiv mit Heiji und Kazuha. Als diese nicht zum verabredeten Zeitpunkt erscheinen und ihre Handys ausgeschaltet sind, begeben sich Ran und Conan auf die Suche – aber die zwei aus Osaka scheinen wie vom Erdboden verschluckt. Da ruft Heiji plötzlich Kogorô an und übermittelt ihm einen Code, den er unbedingt knacken soll …

Box 14

Ai wird seit einiger Zeit das Gefühl nicht los, von den Männern in Schwarz beobachtet zu werden. Dieser Stress macht ihr so sehr zu schaffen, dass sie hohes Fieber bekommt. Kein Wunder, dass Conan ihr dann auch nichts von der Einladung zu einer fragwürdigen Halloweenparty erzählt. Diese ist zwar adressiert an Shin´ichi, der Inhalt richtet sich jedoch an Conan Edogawa, und bei dem Absender - "Wermut" - kann es sich um niemand anderes als jemanden aus der Organisation handeln. Der kleine Detektiv ist sicher: Dieser Jemand weiß von seiner wahren Identität! Natürlich hat auch Kogoro als Detektiv eine Einladung erhalten und so begibt er sich zur Party, die mit einem toten Gastgeber als Überraschung aufwartet. Während auf dem Schiff nun ein Mordfall aufgeklärt werden muss, ist Ai allein zu Hause und der zwielichtigen Person, die sich nähert, schutzlos ausgeliefert...

Auch diese Kategorien durchsuchen: DVD Komplettsets, Startseite